31 Jul

Soforthilfe nach Unwettern

Soforthilfe nach Unwettern

Der Klimawandel beginnt auch in Deutschland seine Wirkung zu zeigen. Die Voraussagen gehen von Zeiten mit großer Hitze und teils sehr starken Unwettern aus. Diese starken Gewitter können einem Ziegelmehltennisplatz sehr schaden und fordern jedesmal einen erhöhten Arbeitseinsatz, um die Tennisplätze wieder herzurichten.

Die Wasserabläufe und Drainage müssen frei sein

Die beste Hilfe bei starkem Regen ist natürlich, dass das Wasser von Ablaufrinnen abtransportiert wird. Dazu müssen diese aber sauber sein, die Sinkkästen frei von Schlamm und Blättern und die gesamte Drainage sollte funktionstüchtig sein.

Die einfachste Arbeit davon ist es die Rinnen sauber zu halten. Mit einer Rinnenschaufel lässt sich dies relativ bequem erledigen. Diese Rinnenschaufel für die 10 cm Rinnen von ACO und Birco passt von der Form her perfekt in die Rinne und ist unverzichtbares Werkzeug, wenn Ihr Tennisplatz solche Ablaufrinnen hat.

Auch die Sinkkästen kann man regelmäßig reinigen, damit das Wasser ungehindert abfliessen kann. Bleibt noch die Drainageleitung übrig, die meist keine größere Beachtung erhält und nach einigen Jahren dann nicht mehr funktionstüchtig ist. Hier hilft dann der Tennisplatzbauer in Ihrer Nähe, den Sie bei verstopfter Drainage um rat fragen sollten.

Freigespülte Linien sind ein Verletzungsrisiko

Deswegen sollte diese nach starken Gewittern mit freigespülten Linien schnellstens wieder in spielfähigen Zustand gebracht werden. Dazu benötigt man neben Ziegelmehl noch einiges an Geräten.

Eine Ziegelmehlschaufel ist zur Tennisplatzpflege auf Ziegelmehlplätzen praktisch ein Muss, da Ihre Kante die Tennisplatzdecke nicht beschädigt, sie die ideale Form zum Auswerfen von Ziegelmehl hat und sie auch zum Zusammenkratzen der Häufen verwendet werden kann.

Zum Verteilen des Ziegelmehls benötigt man je nach Grad der Ausspülung einen Ziegelmehlverteiler, der für großflächiges, ebenes Verteilen von Ziegelmehl geeignet ist.

Heben Sie die freiligenden Linien an. Am besten entfernen Sie einen Rohranker und legen die Linie zur Seite. Ebnen Sie nun die Tennisplatzdecke unterhalb der Linie mit neuem Ziegelmehl ein und schlämmen Sie mit dem Schlauch ein. Danach wird die Linie wieder gerade ausgerichtet, mit einem Spanngerät oder per Hand gespannt und mit einem Linienstampfer eingestampft. Zum Abschluss wirft man noch etwas Ziegelmehl über die behandelte Linie und lässt dieses darauf liegen, damit es in eventuell noch vorhandene kleine Löcher gefegt wird, wenn man mit dem Schleppnetz oder dem weichen Abziehbesen darüber fährt.

Schnelle Trocknung mit Saugwalze

Wenn es bei Mannschaftsspielen oder bei Turnieren etwas schneller mit der Trocknung der Tennisplätze gehen soll, dann empfehlen wir unsere Saugwalze Super Sopper. Diese saugt bequem Pfützen vom Tennisplatz und beschleunigt die Trocknung nach Regenfällen enorm.

HyQ Court unterirdische Tennisplatzberegnung

Sollten Sie in der nächsten Zeit eine Sanierung Ihrer Tennisplätze planen, denken Sie über unsere unterirdische Tennisplatzberegnung HyQ Court nach. Diese erhält Ihnen jederzeit automatisch perfekt gewässerte Tennisplätze, ohne dass Sie sich darum kümmern müssen. In Zeiten großer Hitze ein unschlagbarer Vorteil, da der Wasserverbrauch durch kaum vorhandene Verdunstung deutlich geringer ist.

Auch nach starken Regenfällen sind HyQ Tennisplätze schneller wieder trocken, da das System in der Lage ist, Wasser wieder aus dem Tennisplatz rauszuführen, sollte der Untergrund zu feucht werden.

Mit der ressourcenschonenden und zeitsparenden Tennisplatzberegnung sind Sie ideal für die Herausforderungen der Zukunft ausgerüstet.

10% Rabatt auf die vorgestellten Tennisplatzgeräte

Auf die vorgestellten Tennisplatzpflegeräte gibt es jetzt 10% Rabatt. Eine gute Gelegenheit, um alte Geräte auszutauschen oder neue anzuschaffen.

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentare müssen angenommen werden, bevor sie gezeigt werden

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen