02 Nov

Der Abziehbesen von Har-Tru

Der Abziehbesen von Har-Tru

Har-Tru stellt in den USA viele Ternnisplatzpflegegeräte selbst in eigener Produktion her. Unser Ziel war es stets, dass diese Geräte auch in Europa funktionieren und die Kunden überzeugen. Dafür sind wir auch bereit Veränderungen an unseren Geräten vorzunehmen.

Der neue Zugbügel

Ein Beispiel dafür ist der Abziehbesen, dessen Zugbügel wir nach Studium des europäischen Marktes ein neues Design verpasst haben.

 

 Das neue Design orientiert sich am hierzulande bewährten Zugbügeldesign, hat einem gepolsterten Griff, damit man keine schnutzigen Hände bekommt und ist natürlich in Har-Tru-Qualität gerfertigt.

Das heisst der Zusammenbau gelingt spielend, die Verbindungen sind solide und robust gefertigt und es muss nicht in Holz geschraubt werden.

Wir haben dieses neue Design auch in den USA für die Abziehbesen übernommen.

Der Abziehbesen im Einsatz

Zwei Arten von Borsten in weicher und härterer Ausführung sorgen für unterschiedliche Einsatzszenarien des Abziehbesens.

Die weicheren Borsten machen den Abziehbesen zum Schleppnetzersatz, der die ganze Saison über eingesetzt werden kann. Der Vorteil gegenüber den bekannten Arenga-Borsten ist, das die weichen PVC-Borsten durch Wettereinfluss nicht verkleben und verklumpen und somit immer einen guten Abzieheffekt erreichen.

Die härteren Borsten von Har-Tru sind etwas weicher als die roten PVC-Borsten hierzulande. Dadurch ist der Abziehbesen in dieser Variante, besonders auf gut gewässerten Plätzen, auch für das Abziehen nach den Spielen geeignet und nicht nur als Platzwartgerät für die Tennisplatzpflege.

Die roten PVC-Borsten sind normalerweise spätestens ab Juni zu hart, um sie nach jedem Spiel zum Abziehen der Tennisplätze zu benutzen. Die Oberfläche wird zu stark aufgerauht und zuviel Korn aus der Tennisplatzdecke gelöst. Unsere harten Borsten hingegen rauhen etwas weniger auf und sind dadurch auch täglich einsetzbar.

Die Abziehbesen haben gegenüber dem Schleppnetz den Vorteil, dass sie auch einen stärkeren Präventionseffekt gegen Moos haben und damit die Qualität der Tennisplätze allgemein besser bleibt.

Ersatzborsten sind als ein Teil in 1,83 m Länge im Shop erhältlich und leicht ausgewechselt.

Im Zaun aufgehangen

Nach dem Abziehen kann der Besen dank zweier Haken am Zugbügel im Zaun aufgehangen werden. Ein cleveres Feature, das den Gerätehalter spart und für aufgeräumte Tennisplätze sorgt.

 

Hinterlasse ein Kommentar

Kommentare müssen angenommen werden, bevor sie gezeigt werden

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen